Stand 21.10.2014

23. Windenergietage

11.*- 13. November 2014

Kongresshotel Potsdam
- AM TEMPLINER SEE -

*Abendprogramm von 17:30 - 19:30 Uhr

Anmeldung für 2014

 

Film der 22. Windenergietage: http://vimeo.com/81542798

Teilnehmerliste 2014 (1112, Stand 21.10.2014) nach Firmen sortiert

Teilnehmerliste 2014 (1112, Stand 21.10.2014) nach Zunamen sortiert

Standplan und Ausstellerliste
Ausstellerinformationen

Anreise/Übernachtung | Kontakt

Teilnehmerliste 2011 (nach Zunamen sortiert) | Teilnehmerliste 2011 (nach Firmen sortiert) | Teilnehmerliste 2012 nach Zunamen sortiert (Stand 15.11.2012) | Teilnehmerliste 2012 (nach Firmen sortiert) | Teilnehmerliste 2013 (1004, Stand 08.11.2013) nach Firmen sortiert | Teilnehmerliste 2013 (1004, Stand 08.11.2013) nach Zunamen sortiert | Teilnehmerliste 2014 (1112, Stand 21.10.2014) nach Firmen sortiert | Teilnehmerliste 2014 (1112, Stand 21.10.2014) nach Zunamen sortiert

Archiv vergangener Windenergietage (Programme, Vorträge, Teilnehmerlisten)

 

 

"Standing & Bühne -
Vor Bürgern und Eigentümern souverän auftreten

direkt vor Beginn der Windenergietage am 11.11.2014 von 11:00 - 17:00 Uhr!

Mehr Informationen hier bzw. unter www.alternative-energien-wachsen.de

Bitte melden Sie sich separat für "Standing & Bühne" an.
Standing & Bühne: das Bühnentraining für einen souveränen Auftritt vor kritischen Bürgern

 

Abendprogramm 11.11.2014 17:30 - 19:30 Uhr

17:30 Uhr Forum 1 im Kongress-Saal

Begrüßung und Moderation:
Jan Hinrich Glahr Bundesverband WindEnergie e.V.
stellv. Präsident des Vorstandes Vorsitzender Landesverband Berlin-Brandenburg

Grußwort
Ralf Christoffers Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg

Impulsvortrag
Jan Hinrich Glahr Bundesverband WindEnergie e.V.
stellv. Präsident des Vorstandes Vorsitzender Landesverband Berlin-Brandenburg

Podiumsdiskussion
mit den Energiepolitischen Sprechern im Landtag Brandenburg

17:30 Uhr Forum 2 Aktuelle Situation und Lösungsansätze - Fachkräftemangel
Raum 0 235

Begrüßung und Moderation:
Lars Poslednik Mensys Deutschland GmbH
Arwid Detlefs COMPANY-PARTNERS CMP GmbH

Vortragstitel folgt
Martin Richter Lorenz Richter Janzon GbR

Programm folgt

 

Im Anschluss gegen 19:30 Uhr Essen und Getränke in lockerer Runde.

 

Programm 12.11.2014 (Änderungen vorbehalten)

Forum 1 im Kongress-Saal

09:30 Uhr Eröffnung
Prof. Dr.-Ing. Seied Nasseri Vorsitzender im Regionalverband Berlin-Brandenburg
im Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE)
Ehrenpräsident Berlin-Brandenburg im BWE

09:35 Uhr Begrüßung und Moderation:
Jan Hinrich Glahr Bundesverband WindEnergie e.V.
stellv. Präsident des Vorstandes Vorsitzender Landesverband Berlin-Brandenburg

09:40 Uhr Impulsvortrag: Wertschöpfung, Ausschreibungsmodelle und politische Chancen
nach drei Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen
Jan Hinrich Glahr Bundesverband WindEnergie e.V.
stellv. Präsident des Vorstandes Vorsitzender Landesverband Berlin-Brandenburg

10:00 Uhr Aussichten der Windenergie onshore in Deutschland 2015, 2016 und 2017 (?)
Klaus Övermöhle Övermöhle Consult & Marketing GmbH

10:30 Uhr Marktmodelle – Der Übergang von der fossilen zur erneuerbaren Energieversorgung
einschließlich der Systemdienstleistungen
Referent folgt Grundgrün Energie GmbH

11:00 Uhr Investitionssicherheit für Windenergieprojekte!
Vom fahrlässigen Hantieren des Gesetzgebers mit rückwirkenden Gesetzen
Vom „Muss“ einer Berücksichtigung langer Planungszyklen in Gesetzgebungsverfahren
(EEG 3.0, Länderöffnungsklausel, Bürgerbeteiligung etc.)
Rechtsanwalt Philipp von Tettau Müller-Wrede & Partner Rechtsanwälte

11:30 - 11:50 Uhr Kaffeepause

11:50 Uhr Wo stehen wir im Windenergierecht?
Prof. Dr. Edmund Brandt K:WER Koordinierungsstelle Windenergierecht

12:20 Uhr Ganzheitliches STORYBRANDING© als fruchtbarer Samen für
Wiedererkennung & Identität Ihres Unternehmens
René Springer bloominds.com

12:50 Uhr Vortragstitel folgt
Christian Semmler Alternative Energien Wachsen

13:20 - 14:35 Uhr Mittagessen

14:35 Uhr Direktvermarktung in Hinblick auf Strommarkt und neues EEG
Matthias Heldmann MVV Energie AG

15:05 Uhr Bürgerfinanzierung von Windkraftanlagen in der Praxis
Standardisierung und Regionalisierung als Erfolgsfaktor
Josef Baur eueco GmbH

15:35 Uhr Bürgerbeteiligungen in Mecklenburg-Vorpommern
- wirtschaftliche Teilhabe als Pflicht für Betreiber?
Rechtsanwalt Janko Geßner DOMBERT Rechtsanwälte  

16:05 - 16:25 Uhr Kaffeepause

16:25 Uhr Repowering in der Praxis -
Anforderungen an Repoweringprojekte aus technischer und wirtschaftlicher Sicht
Peter Spengemann wpd windmanager GmbH & Co. KG

  • Technische und planerische Voraussetzungen für ein Repowering
  • Weiterbetrieb vs. Repowering aus Sicht der Betreiber
  • EEG Novellierung und Diskussion der Auswirkungen
  • Hindernisse bei der Umsetzung von Repoweringprojekte

16:55 Uhr Beeinträchtigung von technischen Einrichtungen durch Windenergieanlagen?
Prof. Dr. Martin Maslaton MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

 

Forum 2 Planung von Windenergieanlagen - Aktuelle Herausforderungen
Raum 0 226 vorgestellt von

d

09:30 Uhr Begrüßung und Moderation
Rechtsanwalt Janko Geßner DOMBERT Rechtsanwälte     

09:45 Uhr Neue DIBt-Richtlinie für WEA – Auswirkungen für die Planung
Dr. Thomas Hahm F2E Fluid & Energy Engineering GmbH & Co. KG

10:15 Uhr WEA und Hochspannungsleitungen – neue Abstandsvorgaben durch neue DIN
Steffen Wussow F2E Fluid & Energy Engineering GmbH & Co. KG

10:45 - 11:15 Uhr Kaffeepause

11:15 Uhr Radar und Windenergie
Dr. Andreas Frye EADS Deutschland GmbH

11:45 Uhr Aktuelle Rechtsprechung zu Abstandsvorgaben
Rechtsanwalt Dr. Jan Thiele DOMBERT Rechtsanwälte 

12:15 - 13:30 Uhr Mittagessen

13:30 Uhr Windenergie im Wald - Zum Leitfaden des Landes Brandenburg für Planung,
Genehmigung und Betrieb von Windkraftanlagen im Wald
Susanne Wolff Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg

14:00 Uhr Windenergie im Wald - technische Herausforderungen
Ina Bergler Vestas Deutschland GmbH 

14:30 Uhr Neue Rechtsprechung zu UVP und FFH bei Windenergieanlagen
Rechtsanwalt Janko Geßner DOMBERT Rechtsanwälte 

15:00 - 15:30 Uhr Kaffeepause

15:30 Uhr Funktionsraumanalysen für Arten bei Windenergieplanung
Synke Ahlmeyer UmweltPlan GmbH 

16:00 Uhr Aktuelle Entwicklungen im Artenschutz
Günter Ratzbor Ratzbor & Schmal 

16:30 Uhr Naturschutzfachliche Einschätzungsprärogative - Neues von den Gerichten?
Sebastian Willmann K:WER Koordinierungsstelle Windenergierecht 

17:00 Uhr Schlussfragen und Schlusswort
Rechtsanwalt Janko Geßner DOMBERT Rechtsanwälte 

 

Forum 3 Raum 0 241
wird von AVAILON gestaltet

d

09:30 Uhr Begrüßung und Moderation:
Prof. Dr. Andreas Reuter, Leiter Fraunhofer IWES
und
Wilbert Olinde

09:40 Uhr Auf geht‘s 
Ulrich Schomakers und Markus Spitzer
Geschäftsführer Availon Holding GmbH

10:15 Uhr Wahre Größe –  Wie man die Standzeit von Großkomponenten
verlängern kann. Beispiele aus der Praxis
Jochen Holling Availon GmbH

10:45 - 11:15 Uhr Kaffeepause

11:15 Uhr Podiumsdiskussion: Möglichkeiten der Standzeitverlängerung 
Teilnehmer der Podiumsdiskussion werden noch  bekannt gegeben.

12:15 - 13:15 Uhr Mittagspause

13:15 Uhr Podiumsdiskussion: Die Papiere bitte -
Welche Dokumente man zum langfristigen Betrieb einer WEA benötigt.
Teilnehmer der Podiumsdiskussion werden noch  bekannt gegeben.

14:15 Uhr Stammtisch WEA - Herausforderungen von Windparks
Teilnehmer des Stamtischs werden noch bekannt gegeben

14:45 Uhr  Denken zahlt sich aus –
Wie man Erträge  durch wissenschaftliche Untersuchungen steigert.
Ansätze aus der Wissenschaft

15:30 - 16:00 Uhr Kaffeepause

16:00 Uhr  Situation entschärft –
Wie Werkstoffprüfungen auf lange Sicht eine Kostenexplosion vermeiden.
Ralf Thomsen
Geschäftsführer WPT-Nord GmbH

16:30 Uhr  Jeder Windpark kann wirtschaftlich optimiert werden!  
Claudio Papa
Geschäftsführer Availon Energy Management  GmbH



Forum 4 Operation und Maintenance
Raum 0 214

09:30 Uhr Begrüßung und Moderation:
Alexander Gerdes Quantec Networks GmbH

09:45 Uhr Betriebsführung 2025
Bachmann/Quantec:

  • Szenario 2025: Welche Rahmenbedingungen gibt es (Kennzahlen der Branche 2025, Szenario politisch, gesellschaftspolitisch, Marktbedingungen, Marktteilnehmer)?
  • Künftige Erwartungen der Marktteilnehmer an die Betriebsführung
  • Welche Tools werden der Betriebsführung zur Verfügung stehen

10:15 Uhr Betriebswirtschaftliche Optimierung von Windparks aus Sicht eines Energieversorgers
Wolfgang Konrad Verbund AG

Die Betriebskosten führten lange Zeit einen Dornröschenschlaf. Aufgrund der teils dramatischen Veränderung in den europäischen Förderregimen und stetig steigender Behördenauflagen zum Anlagenbetrieb geraten diese als letztverbliebene Stellschraube verstärkt in den Fokus der Betreiber. Der Vortrag stellt eine Anregung hinsichtlich der Herangehensweise zur Betriebskostenoptimierung dar inklusive einiger Fallbeispiele.

10:45 Uhr Wirtschaftliche Optimierungspotenziale aus Sicht der Betriebsführung
Malte Mehrtens energy consult GmbH

  • Welche technischen Optimierungsansätze gib es am Markt und was kosten sie
  • Ab wann sind technische Optimierungen wirtschaftlich interessant
  • Ggf. Problematik der Optimierung und Gewährleistung bzw. Vollwartungsverträge
  • Probleme in der Nachweisbarkeit von Ertragsoptimierung

11:15 - 11:30 Uhr Kaffeepause

11:30 Uhr Vollwartung mit Wintell®
Holger Hämel seebaWIND Service GmbH

12:00 Uhr Intelligent "Life Cycle Management" using Wintell®
:Pascal Collin Maintencance Partners

  • intelligentes Datenmanagement ermöglicht "Life Cylce Management von 0-25 Betriebsjahre"
  • Das Verhalten von Windenergieanlagen verstehen lernen unter Berücksichtigung der
    dynamischen Prozesse aller Einflußfaktoren
  • sichere, transparente Ertragsoptimierung von Bestandsanlagen

12:30 Uhr Impulsvortrag Gerald Riedel (Vorsitzender Betriebsführerbeirat des BWE), anschließend Podiumsdiskussion (Teilnehmer und Titel folgen)

13:15 - 13:45 Uhr Mittagspause

13:45 Uhr Assetmanagement von Onshore Windparks
Markus Claudius Romberg Repower Wind Deutschland GmbH

  • Maximierung der Rendite des Investments durch Verlängerung des Betrachtungszeitraums
  • Sicherung von Umsätzen
  • Steigerung von Verfügbarkeiten
  • Verlängerung der Lebensdauer
  • Vollwartungsverträge im Spannungsfeld eigener Optimierungen

14:15 Uhr Datenanalyse, Methoden und Prozesse für Ertragsmaximierung
Christopher Gray Uptime Engineering GmbH

  • Möglichkeiten um den Energieertrag und den finanziellen Gewinn zu erhöhen
  • Leistungsanalysen und Ausreißer-Erkennung mittels SCADA Betriebsdaten
  • Schadens- und Ausfallvorhersagen, Zustandsbasierte Wartung
  • Integration von Wartungsplänen, Windvorhersagen und Leistungskurvenanalysen für effektive Energieprognosen

14:45 Uhr Vortragstitel folgt
Referent folgt STEAG Energy Services GmbH

15:15 - 15:30 Uhr Kaffeepause

15:30 Uhr Ersatzteilversorgung für gekündigte oder nicht mehr am Markt verfügbare Komponenten
Ian Paul Grimble psm Management GmbH

16:00 Uhr Condition Monitoring in der Instandhaltungsplanung
Gerrit Schmidt WSB Service Deutschland GmbH

  • Verfahren zur Zustandsbeurteilung von Triebstrangkomponenten
  • Grenzen und Möglichkeiten der Schwingungsdiagnose
  • Einbindung der CMS-Informationen in die Instandhaltungsplanung
  • Ausblick

16:30 Uhr Laserbasierte online Rotorblattüberwachung
Thomas Iwert, Holger Fritsch Bachmann Monitoring GmbH

17:00 Uhr EEG 2014/ EnWG 2011 - Die Notwendigkeit von Messystemen /
Smart Metern in der EE-Branche
Tim Karnhof Trianel GmbH

  • gesetzliche Anforderungen
  • Prozesskette
  • Lösungsmöglichkeiten
  • Umsetzungen und Praxisbeispiele am Beispiel Wind und PV

 

Forum 5 Recht, Steuern und Versicherung
Raum 0 215

09:30 Uhr Begrüßung und Moderation: Ralph Brendler RB Unternehmensberatung

09:35 Uhr Besonderheiten und Vorzüge der Durchführung von Schiedsverfahren
Rechtsanwalt Alexander Kirschstein Osborne Clarke

10:00 Uhr Rechtliche Rahmenbedingungen in Polen für Investitionen in Windparks
unter besonderer Berücksichtigung der für 2015 geltenden Fördervoraussetzungen
Referent folgt BSJP

10:25 Uhr Versicherungslösungen für Auslandsprojekte - Internationale Besonderheiten
Ralf Skowronnek
Leiter Erneuerbare Energien Kontinentaleuropa, GUS und Türkei
Marsh GmbH

10:50 Uhr Steuerliche Haftungsrisiken für Geschäftsführer
Rechtsanwältin Dr. Anja Wischermann RBS RoeverBroennerSusat GmbH & Co. KG

11:15 - 11:35 Uhr Kaffeepause

11:35 Uhr Effektiver Schutz für Windenergieanlagen
- Umfang und Grenzen der Maschinenversicherung
Rechtsanwalt Christian Becker Wilhelm Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

12:00 Uhr Das EEG 2014 -
ein Überblick über die Neuregelungen für die Windenergie an Land
Rechtsanwalt Markus Krieger beck rechtsanwälte

12:25 Uhr Neue steuerliche Entwicklungen und Update zum KAGB
Steuerberater Gerhard Schmitt RBS RoeverBroennerSusat GmbH & Co. KG

12:50 Uhr Due Dilligence Windenergie
Rechtsanwalt Dr. Reinhard Nierer LUTHER NIERER Rechtsanwälte Partnerschaft

13:15 Uhr Auswirkungen des neuen EEG 2014 auf künftige Finanzierungsstrukturen
Jörg-Uwe Fischer Deutsche Kreditbank AG-

13:40 Uhr 14:40 Uhr Mittagessen

14:40 Uhr Sicherung und Optimierung der Liquidität in einem Unternehmen - ohne Banken
Jörg Peters Junge & Co. Versicherungsmakler GmbH

15:05 Uhr Vortragstitel folgt
Steuerberater Christian Meyer Kanzlei Meyer & Partner

15:30 Uhr Doch Erwerbsmöglichkeiten landwirtschaftlicher Flächen für Windenergieanlagenprojekte
trotz Grundstücksverkehrgesetz
Prof. Dr. Martin Maslaton MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

  • Anwendungsbereich des Grundstücksverkehrsgesetzes
  • Das Genehmigungsverfahren nach den §§ 3, 6 – 8 Grundstücksverkehrsgesetz
  • Die Versagung der Genehmigung nach § 9 Grundstücksverkehrsgesetz
  • Auflagen, Bedingungen, Befristungen nach den §§ 10, 11 Grundstücksverkehrsgesetz
  • Gerichtliche Entscheidung, § 22 Grundstücksverkehrsgesetz.

15:55 - 16:15 Uhr Kaffeepause

16:15 Uhr Vortragstitel folgt
Thorsten Wiegers Bureau Veritas Industry Services GmbH

16:40 Uhr Vortragstitel folgt
Referent folgt Dombert Rechtsanwälte

17:05 Uhr Optimierung von Wartungsverträgen
Inhalte von Betriebsführungsverträgen
Rechtsanwältin Martina Beese Engemann & Partner Rechtsanwälte und Notare

 

Forum 6 Direktvermarktung in neuen Zeiten... Teil 1
Raum 0217

09:30 Uhr Begrüßung und Moderation: Gerhard Hinnah Hasewind

09:35 Uhr Abgeleitete wirtschaftliche Modelle im erneuerbaren Strommarkt –
Wir bringen Anlagenbetreiber mit den Verbrauchern zusammen!
Referent folgt Grundgrün Energie GmbH

10:00 Uhr Wirtschaftliche Optimierung bei der Direktvermarktung durch Marktwerteffekte
Eckhard Kuhnhenne-Krausmann enervis energy advisors GmbH

  • Die Direktvermarktung und ihre Bedeutung für die Windenergie – heute und morgen
  • Bestimmung des Marktwertes und seiner Einflussfaktoren
  • Der Marktwertatlas als erstes Bewertungsinstrument
  • Bestimmung der Mehrerlöspotenziale und Mindererlösrisiken bei der Direktvermarktung
  • Wirtschaftliche Auswirkungen auf Bestandsanlagen und Neubauprojekte

10:25 Uhr Vortragstitel folgt
Rechtsanwalt Philipp von Tettau Müller-Wrede & Partner Rechtsanwälte

10:50 - 11:05 Uhr Kaffeepause

11:05 Uhr Die Direktvermarktung im EEG 2014 -
Rechtliche Analyse der Neuregelungen
Florian Brahms MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

  • Fördersystematik des EEG 2014
  • Begriff der Direktvermarktung und Abgrenzung zum Direktverbrauch
  • Pflichten der geförderten Direktvermarktung, Ausfallvergütung
  • Rechtsprobleme bei der Fernsteuerbarkeit
  • Wechselfristen und Optionen
  • Vertragliche Regelungen in Direktvermarktungsverträgen
  • Neuregelungen für Bestandsanlagen
  • Haftungsfragen aus der Praxis

12:35 - 13:25 Uhr Mittagessen

13:25 Uhr The New Normal – Direktvermarktung im Fokus
Christine Lauber Vattenfall Energy Trading GmbH

13:50 Uhr Fernsteuerbarkeit für große und kleine Anlagen
Ingo Lange PROTEA ENERGY GmbH

14:15 Uhr ERZMAN & EISMAN
EEG-Einspeisemanagement: Verfahren und Berechnungen der Erstattungshöhen
Prof. Dr. Walter Delabar Regenerative Energien Zernsee GmbH & Co. KG

14:40 Uhr Direktvermarktung in Hinblick auf Strommarkt und neues EEG
Matthias Heldmann MVV Energie AG

15:05 - 15:20 Uhr Kaffeepause

15:20 Uhr Nowcasting in a nutshell -
Minimierung des Direktvermarktungsrisikos durch optimierte Wind- und
PV-Leistungsprognosen im Kürzestfristbereich
Dr. Thomas Sperling EuroWind GmbH

15:45 Uhr Direktvermarktung 2.0: Gesetzeskonforme Umsetzung der
Fernsteuerbarkeitsanforderungen über den Messstellenbetrieb
Josef Werum in.power GmbH

16:10 Uhr Vortragstitel folgt
Referent folgt Statkraft Markets GmbH

16:35 Uhr Direktvermarktung: Beispiele Eigenverbrauchslösungen
Referent folgt NATURSTROM AG

17:00 Uhr Vortragstitel folgt
Uwe Behrens QUADRA Energy GmbH

17:25 Uhr Stromvermarktung EEG Novelle 2014,
Mess- und Steuerungstechnik und Portfoliomanagement
Christian Meyer EnergyConsulting Christian Meyer

 

Forum 7 Technik und Innovationen
Raum 0 221

09:30 Uhr Begrüßung und Moderation
Florian Goroncy AbsolutWind GmbH   

09:35 Uhr LIDAR-Messung und deren Anwendung in Ertragsermittlungen in Deutschland
Till Schorer DEWI GmbH

10:00 Uhr Qualitätsstandards in der Windmessung
Johannes Lange windhunter GmbH

10:25 Uhr Verschlüsselung / Signierung von Windmessdaten
Henner Schienitzki Ammonit Measurement GmbH

10:50 Uhr Schlauchmanagement in Industrie und Windenergieanlagen
Mike Borchmann und Marco Jedrzejek HANSA FLEX AG

  • Betreiberpflichten
  • Regeln für den sicheren Einsatz
  • schnelle Identifikation

11:15 Uhr Vom Ertragsgutachten zum Erlösgutachten und vom Windatlas zum Marktwertatlas
Dr. Heinz-Theo Mengelkamp anemos Gesellschaft für Umweltmeteorologie mbH

11:40 Uhr - 12:00 Uhr Kaffeepause

12:00 Uhr Die LIDAR-Messung als Stand-Alone System
Peter H. Meier TÜV SÜD Industrie Service GmbH

12:25 Uhr Praxiserfahrung mit Lidar-Windmessungen unter verschiedenen Standortbedingungen
Klaus Bergmann BBB Umwelttechnik GmbH

12:50 Uhr Die Vaisala Familie ist gewachsen: SecondWind und 3Tier sind mit an Bord
Michael Kalkum Vaisala GmbH

13:15 Uhr Nicht nur Wind in Nabenhöhe - MetConnect misst mehr
Michael Köhler Wittich & Visser Sensordata

13:40 - 14:40 Uhr Mittagessen

14:40 Uhr Robuster Windindex - individuell und regional
Jon Meis EWC Weather Consult GmbH

15:05 Uhr Schallleistungspegel von WEA - Ein Blick hinter die Kulissen
Oliver Bunk KÖTTER Consulting Engineers GmbH & Co. KG

15:30 Uhr Windgutachten 2.0 - Die TR 6 Rev. 9 und deren praktische Umsetzung
Carsten Albrecht AL-PRO GmbH & Co. KG

15:55 Uhr Bedarfsgerechte Befeuerung - airspex
Thomas Herrholz ENERTAG Systemtechnik GmbH

16:20 - 16:40 Uhr Kaffeepause

16:40 Uhr Lichtkontrolle durch Anwendung von Ethernet Lösungen
Wie kann man Aviation- und auch Navigationslicht so steuern, dass es kaum Lichtverschmutzung gibt?
Claus Larsen Dialight BTI A/S

17:05 Uhr Höherer Ertrag durch korrekte Blattwinkeljustage
Referent folgt BerlinWind GmbH

17:30 Uhr Revolutionäre Betriebsführung
Yannic Jenzevski Notus Operations GmbH & Co. KG

 

Forum 8 Technik und Innovationen
Raum 0 223

09:30 Uhr Begrüßung und Moderation
Dieter Fries INGENIEURBÜRO FRIES

09:35 Uhr Weiterbetrieb von Windkraftanlagen - Darstellung eines Projektes
Dieter Fries INGENIEURBÜRO FRIES

10:00 Uhr Wasserfreie Belüftung von Hydraulik und Getriebe
Heinrich Laas Giebel FilTec GmbH

10:25 Uhr Steigerung der Einspeiseleistung mit minimalem Netzausbau
Roland Philipps EnergyConsulting Christian Meyer

10:50 - 11:10 Uhr Kaffeepause

11:10 Uhr Vortragstitel folgt
Andreas Henne SaBeW UG -
Sachverständigenbüro für Betonkonstruktionen von WEA

11:35 Uhr Weiterentwicklung der Fundamentsanierung nach aktueller
Instandsetzungsrichtlinie TR7 (FGW) + Hybridtürme
Klaus Deininger KTW Umweltschutztechnik GmbH

12:00 Uhr Fundamente besser - mit Bauüberwachung!
Timo Poetschke 8.2 Ingenieurgesellschaft Timo Poetschke-Münster mbH

12:25 - 13:25 Uhr Mittagessen

13:25 Uhr Wirtschaftliche Optimierung von bestehenden Windenergieprojekten
Dominik Fröhler renerco plan consult GmbH

13:50 Uhr Triebstrangausrichtung und Live-Trend-Messung
Ole Holstein Prüftechnik AG

14:15 Uhr Schlauchmanagement in Industrie und Windenergieanlagen
Mike Borchmann und Marco Jedrzejek HANSA FLEX AG

  • Betreiberpflichten
  • Regeln für den sicheren Einsatz
  • schnelle Identifikation

14:40 Uhr Leitungsnetzdokumentation und -auskunft
Julia Koch Geo-Office Gesellschaft für graphische Datenverarbeitung und Vermessung mbH
Referent folgt Infrest - Infrastruktur eStrasse GmbH

15:05 - 15:25 Uhr Kaffeepause

15:25 Uhr Ladungssicherheit
Referent folgt NISSAN CENTER EUROPE GmbH

15:50 Uhr Präventive Eiserkennung mit IPMS
Jürgen Millhoff LEINE LINDE SYSTEMS GmbH

16:15 Uhr Technical Due Dilligence als Verfahren zur Entscheidungsfindung für den Weiterbetrieb von Windparks
Referent folgt Key Wind Energy GmbH

16:40 Uhr Vortragstitel folgt
Uwe Szidat WKA-Beton-Service GmbH

17:05 Uhr Verträge als Controllinginstrument
Heiko Wiese CM Software & Consulting GmbH

17:30 Uhr Bausteine zur Steigerung der Verfügbarkeit von Windenergieanlagen
Marco Mendritzky PC-Soft GmbH

 

Forum 9 Technik und Innovationen
Raum 0 235

09:30 Uhr Begrüßung und Moderation
Roman Wolff cmc GmbH 

09:35 Uhr Vortragstitel folgt
Achim Oebel Multigear GmbH

10:00 Uhr Auf die inneren Werte kommt es an - CMS und mehr
Roman Wolff cmc GmbH

10:25 Uhr Prüfstand zum Testen von Erosionsbeständigkeit gegen Partikel und Regen
Referent folgt Key Wind Energy GmbH

10:50 Uhr Berührungslose Inspektion der Rotorblätter von Windkraftanlagen
Jürgen Austen Composcan GmbH

11:15 Uhr Schnelle und frühe Erkennung von Rotorblattschäden - was geht, was bringt´s?
Dr. John Reimers Bosch Rexroth The Drive & Control Company

11:40 - 12:00 Uhr Kaffeepause

12:00 Uhr Neue Erkenntnisse in der zerstörungsfreien Prüfung von Rotorblättern
Prof. Dr. Yuri Petryna Technische Universität Berlin

12:25 Uhr Auswirkungen, Ursachen und Beseitigung von Rotorunwuchten
Sebastian Krüger Nawrocki Alpin Gesellschaft für Höhenarbeiten mbH

12:50 Uhr Vortragstitel folgt
Tanja Reinking Energiekontor Management GmbH

13:15 - 14:15 Uhr Mittagessen

14:15 Uhr Turbulenz in Onshore-Windparks - die hohe Turbulenzverträglichkeit der eno 3.5 MW-Plattform
Dr. Martin Hörenz eno energy GmbH

14:40 Uhr Nordex Technologien für den zukünftigen Onshore Windenergiemarkt
Günter Steininger
Head of Repowering & Projects Nordex Energy GmbH

15:05 Uhr Vortragstitel folgt
Dr. Fabio Bertolotti SSB Wind Systems GmbH & Co. KG

15:30 Uhr e-wyn efficiency Report
Benjamin Hanke e-Wyn GmbH & Co. KG

15:55 Uhr CMS für Offshore Turbinen inklusive Gründungsstrukturen
Bernd Höring 8.2 Monitoring GmbH

16:20 - 16:40 Uhr Kaffeepause

16:40 Uhr Vortragstitel folgt
Morton Rosenfeld TimberTower GmbH

17:05 Uhr Vortragstitel folgt
Dr. Rainer Wirth GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH

17:30 Uhr Die VESTAS-3MW Plattform - aktuelle Weiterentwicklungen
Referent folgt Vestas Central Europe

 

Forum 10 Technik und Innovationen im HANSA FLEX TRUCK
auf dem Freigelände

ab 09:30 Uhr

11:00 - 11:30 Uhr und
13:00 - 13:30 Uhr und
15:00 - 15:30 Uhr Filtration
Ute Rauscher HANSA FLEX AG

  • Mögliche Quellen der Partikelverschmutzung in einem Hydraulikkreislauf
  • Aufbau von Filterprodukten --> Design, Einbauort
  • Filterelementmaterialien
  • Unterscheidung Tiefenfiltration vs. Oberflächenfiltration

 

Ab 19:00 Uhr Abendveranstaltung - Nichts geht mehr - das Spiel ist aus. Hier haben Sie die Möglichkeit die Referenten im lockeren Rahmen zu treffen und die Diskussion fortzuführen, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu vertiefen...

 

Programm 13.11.2014 (Änderungen vorbehalten)

Forum 1 Ausschreibungsmodelle, Länderöffnungsklausel -
und alle Vögel sind schon da...
im Kongress-Saal

09:30 Uhr Begrüßung und Moderation: Christian Semmler Alternative Energien Wachsen

09:35 Uhr Artenschutzrecht und Praxisbeispiele: Trotz Rotmilan, Seeadler,
Uhu und Fledermaus zur WEA-Genehmigung
Rechtsanwalt Dr. Michael Rolshoven Müller-Wrede & Partner Rechtsanwälte

10:05 Uhr Hilft die Windenergie vom Aussterben bedrohten Vogelarten?
Kolonieartiges brüten des Flussregenpfeifers auf Kranstellflächen in der Uckermark
– Management dringend erforderlich! 
Gerfried Klammer Greifvogel- & Eulenspezialist

10:35 Uhr Such mir einen Rotmilan, ich will ein Windprojekt verhindern
– wenn die Menschen nicht mehr daran glauben, dass die Justiz bestrebt ist,
wahrheitsgemäß und gerecht zu verhandeln, kann sie einpacken
Dr. Hartwig Schlüter EnerPlan Projektentwicklung GmbH

11:05 - 11:25 Uhr Kaffeepause

11:25 Uhr Regionalplanung und Windenergie
Rechtsanwalt Janko Geßner Dombert Rechtsanwälte

11:55 Uhr Vortragstitel folgt
Frank Carius OSTWIND AG

12:25 Uhr Ist NRW so viel schöner als Brandenburg?
Vergleichende Untersuchung der Kompensationsnotwendigkeiten von Beeinträchtigungen
des Landschaftsbildes durch Windenergienanlagen in den verschiedenen Bundesländern.
Dipl.-Ing. Assessor Jens Lüdeke TU Berlin - FG Umweltprüfung und Umweltplanung

12:55 Uhr Auktionen zur Förderung der Erneuerbaren Energien:
Mehr Effizenz durch mehr Wettbewerb?
Alexander Sewohl BDEW e.V

13:25 Uhr Mittagessen

 

Forum 2 Recht, Steuern, Finanzierung und Versicherung
Raum 0 226

09:30 Uhr Begrüßung und Moderation:
Rechtsanwalt Axel B. Röpke Sagawe & Klages Rechtsanwälte
BWE e.V. Landesverband Hamburg

09:35 Uhr Vortragstitel folgt
Rechtsanwalt Alexander Kirschstein Osborne Clarke

10:05 Uhr Netzanschluss gemäß EEG 2014
Rechtsanwalt Dr. Reinhard Nierer LUTHER NIERER Rechtsanwälte Partnerschaft

10:35 Uhr Rechtliche Herausforderungen für die Umsetzung von Repowering-Projekten
Dr. Conrad Seiferth SAMP SCHILLING & PARTNER

  • Erwerb der Altanlagen
  • Flächensicherung
  • Öffentlich-rechtliche Herausforderungen     

11:05 Uhr Finanzielle Vertragsgestaltung - Auswirkung auf Rendite und Risiko
Johannes Frevel Advace Group

11:35 - 11:55 Uhr Kaffeepause

11:55 Uhr Optimales Schadenmanagement und aktuelle Entwicklungen auf dem Versicherungsmarkt
Lutz Weidtke
Leiter Technische Versicherungen und Erneuerbare Energien Region Nord
Marsh GmbH

12:25 Uhr Nutzungsverträge und Widerrufsbelehrung nach Änderung des Verbraucherschutzes im Juni 2014
Verantwortung und Haftung des Betreibers bei Verletzung sicherheitstechnischer Normen
Rechtsanwältin Martina Beese Engemann & Partner Rechtsanwälte und Notare

12:55 Uhr Kommunales "Störfeuer" - zum Umgang mit Veränderungssperre, Zurückstellung u.a.
Rechtsanwalt Dr. Jan Thiele Dombert Rechtsanwälte

13:25 Uhr Wind-Ausschlussplanungen in FNP und Regionalplan alle unwirksam?
- Rechtsprechung, Praxisbeispiele und Fol(gerun)gen für Windplaner
Rechtsanwalt Dr. Michael Rolshoven Müller-Wrede & Partner Rechtsanwälte

13:55 Uhr Vortragstitel folgt
Referent folgt Nordwest Assekuranzmakler GmbH & Co. KG

14:25 Uhr Mittagessen

 

Forum 3 Die ungleichen Geschwister PV und Wind ?
Raum 0 231 In Zusammenarbeit mit Solarpraxis

09:30 Uhr Begrüßung und Moderation: Tina Barroso Solarpraxis AG

09:35 Uhr SDLWindV und BDEW - Zertifizierung von PV- und Windparks
Torge Wehrend DNV GL - Energy

10:05 Uhr Das Dreiecksverhältnis bei fremdfinanzierten PV-Anlagen zur Eigenstromnutzung
Florian Brahms MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

  • Darstellung der erforderlichen Vertragsverhältnisse
  • Eigenstromnutzung im Pachtmodell
  • Regelungen und Pflichten bei der Stromlieferung
  • Pflichten bei Inanspruchnahme des Eigenstromprivilegs
  • Strompreisbestandteile

10:50 - 11:10 Uhr Kaffeepause

11:10 Uhr Solar und Wind: Doppelnutzung von Konversionsflächen und vorhandener Infrastruktur
- technischer, wirtschaftlicher und stromvermarktungsmäßiger Ausblick
Thomas Meinelt / Eberhard Holstein Grundgrün Energie GmbH

11:40 Uhr Nowcasting in a nutshell -
Minimierung des Direktvermarktungsrisikos durch optimierte Wind- und
PV-Leistungsprognosen im Kürzestfristbereich
Dr. Thomas Sperling EuroWind GmbH

12:10 Uhr Verbundkraftwerke Wind/Solar/Bio separate Netze Modellregion Prignitz
Referent folgt Parabel GmbH

12:40 Uhr Mittagessen

Neue Kraftwerke für Regelenergie, PV + Wind, Industriepolitik für 100% EE -
das sind einige Themen des 15. Forum Solarpraxis am 27.-28.11.2014 im Hilton Berlin.
Die Windenergietage und das Forum Solarpraxis kooperieren intensiv um die Branche
der erneuerbaren Energien auf ihrem erfolgreichen Weg in die Post-EEG-Ära zu unterstützen.
Weitere Informationen: http://www.solarpraxis.de/konferenzen/forumsolarpraxis/allgemeine-informationen/

Forum 4 Technik und Innovationen
Raum 0 225

09:30 Uhr Begrüßung und Moderation:
Doris Pauls bloominds.com - Agentur für Branding & Kommunikation

09:35 Uhr Neue behördliche Anforderungen zur Minimierung des Eiswurfrisikos von Windenergieanlagen
Dr. John Reimers Bosch Rexroth The Drive & Control Company

10:00 Uhr Wirtschaftliche Optimierung von bestehenden Windenergieprojekten
Dominik Fröhler renerco plan consult GmbH

10:25 Uhr Technische Due Dilligence: Der Stresstest für den Windpark
Thomas Zirngibl TÜV SÜD Industrie Service GmbH

10:50 Uhr Niederfrequente Schwingungen
Dr. Edwin Becker Prüftechnik AG

11:15 Uhr In der Höhe liegt die Kraft - Windenergie aus 500m
Guido Lütsch Bundesverband Höhenwindenergie e.V.
Präsident

11:40 - 12:00 Uhr Kaffeepause

12:00 Uhr Triton sodar measurement and its worldwide applications
Juha Paldanius Vaisala GmbH

12:25 Uhr Das Potenzial der Primär-Regelfähigkeit von Windenergieanlagen
Referent folgt Key Wind Energy GmbH

12:50 Uhr Monitoring und Schadensdetektion an Tragstrukturen von Windenergieanlagen
Prof.Dr. Werner Rücker und Falk Hille
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Berlin

13:15 Uhr Revolutionäre Betriebsführung
Yannic Jenzevski Notus Operations GmbH & Co. KG

13:40 Uhr Wie schwingt eine ältere Anlage wirklich
Referent folgt BerlinWind GmbH

14:05 Uhr Mittagessen

 

Forum 5 Befeuerung
Raum 0 215- dieses Forum wird gestaltet von Quantec Networks GmbH

09:30 Uhr Begrüßung und Moderation:
Alexander Gerdes Quantec Networks GmbH

09:45 Uhr Vorstellung der neuen AVV durch den BWE e.V. (angefragt)

10:15 Uhr Bedarfsgerechte Befeuerung - airspex
Thomas Herrholz ENERTAG Systemtechnik GmbH

10:45 - 11:05 Uhr Kaffeepause

11:05 Uhr Vestas´Obstacle Collision Avoidance System (OCAS) ®
- Eine intelligente Befeuerungslösung
Malte Meyer Vestas Deutschland GmbH

11:35 Uhr Vortragstitel folgt
Frank Christiansen Dirkshof

12:05 Uhr Diskussion (angefragt)

12:35 Uhr Mittagessen

 

Forum 6 Recht windig
Raum 0 227- Kanzlei Maslaton

a www.maslaton.de

 

09:30 Uhr Intro

09:45 Uhr Aktuelle Entwicklungen zu Abstandszonen und Abstandsflächen
Prof. Dr. Martin Maslaton

11:00 – 11:30 Uhr Kaffeepause

11:30 Uhr Naturschutzrechtliche Einschätzungsprärogative –
Wie können die Verbote des Artenschutzes dennoch bewältigt werden?
Dr. Dana Kupke

12:00 Uhr Enteignung, Notwegrecht und Durchörterung bei Windenergieprojekten
Antje Böhlmann-Balan und Florian Brahms

12:30 Uhr Technische Anforderungen und Anschlussbedingungen –
Was dürfen Netzbetreiber verlangen?
Florian Brahms

13:00 Uhr Ausschreibungsmodelle – Wohin führt das EEG ab 2017
Prof. Dr. Martin Maslaton, Florian Brahms

13:30 Uhr Was Sie schon immer fragen wollten, aber noch nie zu fragen wagten ……“
                                  
14:00 Uhr Mittagessen

 

Forum 7 Direktvermarktung in neuen Zeiten... Teil 2
Raum 0 241

09:30 Uhr Begrüßung und Moderation: Gerhard Hinnah Hasewind

09:35 Uhr Im Detail – Was ist CoBranding, welche Möglichkeiten bietet die RLM Belieferung
Referent folgt Grundgrün Energie GmbH

10:00 Uhr Direktvermarktung und Erlösoptimierung - Grundlagen für die Investitionsbewertung
Eckhard Kuhnhenne-Krausmann enervis energy advisors GmbH

  • Bedeutung des Marktwertes für die Investitionsentscheidung und Projektbewertung
  • Einfluss der Strompreisverteilung auf die Technologieauswahl
  • Methodik und Instrumente: (energetisches) Ertragsgutachten und (finanzielles) Erlösgutachten
  • Strommarkterlöse versus Grundvergütung: Relevanz für die Projektbewertung
  • Wirtschaftliche Optimierung der Investitionsentscheidung

10:25 Uhr Regelleistung & Direktvermarktung
Referent folgt Mark-E Aktiengesellschaft

10:50 Uhr Direktvermarktung 2.0: Regionale Ökostromangebote von in.power und grün.power
Johannes Kraft in.power GmbH

11:15 - 11:35 Uhr Kaffeepause

11:35 Uhr Dezentrale Erzeugung - Zentraler Erfolgsfaktor der smarten Welt!?
Uwe Kranz E.ON Energie Deutschland GmbH

12:00 Uhr Vortragstitel folgt
Referent folgt Neas Energy A/S

12:25 Uhr Regionalstrom-Produkte von NATURSTROM
Grünstrom Marktmodell
Referent folgt NATURSTROM AG

12:55 Uhr Herausforderungen der Direktvermarktung im neuen EEG
Referent folgt GESY Green Energy Systems GmbH

13:25 Uhr Direktvermarktung 2.0 - Digitalisierung der Energiewende
Emanuel Bregulla Energy2market GmbH

13:55 Uhr Mittagessen

 

Forum 8 Wissen ist Macht – Kompetenz für die Windenergie
Raum 0 235


09:30 Uhr Begrüßung und Moderation: Katharina Segelken und Christoph Schwarzer
ForWind-Academy
Programm folgt

Windstudium und Offshore-Windstudium ab September mit neuen Durchgängen:
Noch freie Studienplätze verfügbar !
Weitere Informationen unter: www.windstudium.de bzw. www.offshore-wind-studies.com

Forum 9 Technik und Innovationen im HANSA FLEX TRUCK
auf dem Freigelände

ab 09:30 Uhr

11:00 - 11:30 Uhr und
13:00 - 13:30 Uhr Filtration
Ute Rauscher HANSA FLEX AG

  • Mögliche Quellen der Partikelverschmutzung in einem Hydraulikkreislauf
  • Aufbau von Filterprodukten --> Design, Einbauort
  • Filterelementmaterialien
  • Unterscheidung Tiefenfiltration vs. Oberflächenfiltration

 

Wen treffen Sie auf den Windenergietagen ?
Schauen Sie sich die Teilnehmerliste an:

Teilnehmerliste 2014 (1112, Stand 21.10.2014) nach Firmen sortiert

Teilnehmerliste 2014 (1112, Stand 21.10.2014) nach Zunamen sortiert

Anmeldung für 2014

 

Die Standflächen sind AUSGEBUCHT,
auf Anfrage noch freie Plätze auf dem Freigelände, Tel. 030 401 23 59.

Standplan und Ausstellerliste

Aussteller 2014:

3U ENERGY PE GmbH & Co. KG - 8.2 Consulting AG - ABE Betriebsführungs GmbH - AEROGIE - AllCon Service & Dienstleistungs GmbH - AL-PRO GmbH & Co. KG - Ammonit Measurement GmbH - anemos GmbH - argus GmbH - ARCADIS Deutschland GmbH - AURELO business IT-solutions GmbH - BayWa r.e. Wind GmbH - BBB Umwelttechnik GmbH - BKV B.V. - bloominds - Bosch Rexroth Monitoring Systems GmbH - Bundesverband WindEnergie e.V. - Bureau Veritas Industry Services GmbH - CISS TDI GmbH - Citel Electronics GmbH - CM Software & Consulting GmbH - CMC GmbH - Connected Wind Services Deutschland GmbH - CSO Energy GmbH - CUBE Engineering GmbH - CW Consult GmbH & Co. KG - DAL Deutsche Anlagen Leasing GmbH & Co. KG - Deutsche Kreditbank AG - Deutsche Messe AG - Deutsche Windtechnik AG - Dialight BTI A/S - Dirkshof - DNV GL Energy - edwin Academy - ENERCON GmbH - E.ON Anlagenservice GmbH - EnBW Erneuerbare und Konventionelle Erzeugung AG - Energy2market GmbH - EnergyConsulting Meyer - ENERTRAG AG - Erneuerbare Energien - eueco GmbH - EWC Weather Consult GmbH - F. Reyher Nchfg. GmbH & Co. KG  - ForWind - GESY Green Energy Systems GmbH - GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH - Giebel FilTec GmbH - Gill Instruments Ltd. - gip software development GmbH - GLS Gemeinschaftsbank eG - GREENBRIDGE Solutions GmbH - Hagedorn GmbH - HANSA-FLEX AG - Hasewind - Haus der Technik e.V. - HIGHSTEP SYSTEMS AG -in.power GmbH - ITH GmbH & Co. KG - IVR Energieverteilungen GmbH - Jäger Gummi und Kunststoff GmbH - Karberg & Hennemann GmbH & Co. KG - KTW Umweltschutztechnik GmbH - K:WER - LEINE LINDE SYSTEMS GmbH - Lorenz Kommunikation - MAExperience GmbH & Co. KG - MAHLE Industriefiltration GmbH - MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH - Mensys Deutschland GmbH - Messe Erfurt GmbH - Messe Husum & Congress GmbH & Co. KG - MeteoGroup Deutschland GmbH - Multigear GmbH - NATURSTROM AG - Nawrocki Alpin Gesellschaft für Höhenarbeiten mbH - NEAS ENERGY A/S - NISSAN Deutschland - Nordex Energy GmbH - Nordwest Assekuranzmakler GmbH & Co. KG - Parabel GmbH - PLANETA-Hebetechnik GmbH - PM Shipping GmbH - PROTEA ENERGY GmbH - Prüftechnik AG - psm Nature Power Service & Management GmbH & Co. KG - Quantec Networks GmbH - Raumsystem Herbert Christensen GmbH - RBS RoeverBroennerSusat GmbH & Co. KG - renerco plan consult GmbH - ROMO Wind Deutschland GmbH - Sabowind GmbH - Seilpartner GmbH - SIEMENS AG - SOLARPRAXIS AG - SonneWindWärme - Sortimo International GmbH - Spencer Ogden Ltd. - Spreewind GmbH - Statkraft Markets GmbH - Tesla Motors GmbH - TimberTower GmbH - TMS Trafo-Montage-Service GmbH - Trafoexpert ApS - TTS GmbH - TÜV NORD SysTec GmbH & Co. KG - TÜV SÜD Industrie Service GmbH - VAISALA GmbH - Vattenfall Europe Windkraft GmbH - Vensys Energy AG - Vestas Central Europe - WestWind Energy - windcomm schleswig-holstein - windhunter GmbH - Windmesse.de smart dolphin GmbH - Windmüllerhonig - wpd onshore GmbH & Co. KG - WSB Neue Energien Holding GmbH - ws-tools Industrievertretungen

Anmeldung

Anreise mit dem Auto

Bahnanreise

Wir empfehlen die Anreise per Bahn (www.bahn.de); Zielbahnhof ist Potsdam - Pirschheide.

Nach 2012 wollen wir in diesem Jahr wieder die kostenfreie Bahnanreise
ab Hamburg Hbf., Hannover Hbf., Rheine und Osnabrück Hbf. anbieten.
Die Abfahrtszeiten für Rheine und Osnabrück erhalten Sie gesondert
nach Anmeldung, wahrscheinlich Abfahrt gegen 11:30 Uhr.

Bei Interesse einfach unter wt@spreewind.de anmelden.
Danach erhalten Sie weitere Infos.

Abfahrt ab Hamburg. Hbf. am 11.11. um 12:39 Uhr,
Ankunft Potsdam – Pirschheide 15:30 Uhr

Abfahrt ab  Hannover Hbf. am 11.11. um 12:31 Uhr,
Ankunft Potsdam – Pirschheide 15:30 Uhr

4 Minuten Fußweg zum Tagungshotel, ggf. von dort in die umliegenden Hotels mit den NISSAN Elektroautos.

Kostenfreie Bahnanreise nur für diese Verbindungen, begrenztes Kontingent.

Fahrzeiten (einige Beispiele):
Berlin Hbf. - Potsdam - Pirschheide 50 Minuten
Dresden Hbf. - Potsdam - Pirschheide 3,5 Stunden
Hamburg Hbf. - Potsdam - Pirschheide 3 Stunden
Hannover Hbf. - Potsdam - Pirschheide 3 Stunden
Husum - Potsdam - Pirschheide 5,30 Stunden
Leipzig Hbf. - Potsdam - Pirschheide 2,5 Stunden
Oldenburg - Potsdam - Pirschheide 5 Stunden
Osnabrück - Potsdam - Pirschheide 4,5 Stunden
Potsdam Hbf. - Potsdam - Pirschheide 6 Minuten
Rostock - Potsdam - Pirschheide 3,5 Stunden

Übernachtung und Teilnahmekosten

Das Tagungshotel (nur buchbar für zwei Nächte 11.-13.11.2014
(Voranreise 10. oder spätere Abreise möglich 14.11.):
Kongresshotel Potsdam - AM TEMPLINER SEE - AUSGEBUCHT seit Januar 2014

Buchen Sie Zimmer unter dem Stichwort „Windenergietage“ im
3 km entfernten ****Steigenberger Hotel Sanssouci Potsdam
95 € (EZ) oder 120 € (DZ) inkl. MwSt. und Frühstück. Nur buchbar für mind. 2 Nächte!
Bitte nutzen Sie das Buchungsformular;
Telefon: 0331 9091 0

Buchen Sie Zimmer unter dem Stichwort „Windenergietage“ im
4 km entfernten ***Landhaus Geliti - AUSGEBUCHT
75 € (EZ) oder 95 € (DZ) inkl. MwSt. und Frühstück.
Telefon: 03327 5970

Buchen Sie Zimmer unter dem Stichwort „Windenergietage“ im
2 km entfernten ****arcona Hotel am Havelufer - AUSGEBUCHT
95  € (EZ) oder 124 € (DZ) inkl. MwSt. und Frühstück.
Telefon: 0331 98150
 
Buchen Sie Zimmer unter dem Stichwort „Windenergietage“ im 2 km entfernten
****Wyndham Garden Potsdam - AUSGEBUCHT
89 € (EZ) oder 110 € (DZ) inkl. MwSt. und Frühstück.
Telefon: 0331 98 12 0

Buchen Sie Zimmer unter dem Stichwort „Windenergietage“ im
500 m (Fußweg am See), 2 km (Straße) entfernten
****Seminaris Seehotel Potsdam - AUSGEBUCHT
102 € (EZ) oder 137 € (DZ) inkl. MwSt. und Frühstück.
Bitte nutzen Sie das Buchungslink: https://www.homepage.myfidelio.net/Seminaris-Potsdam/Inquiry.aspx
Bitte das Stichwort Wind angeben.
Telefon: 0331 90 90 0

 

Unsere Leistungen:

Teilnahme vom 11.-13.11.2014: 525 €, 12.11.: 425 €, 13.11.: 195 €, Die Teilnahme am 11.11. ist bei Teilnahme am 12.11. kostenfrei, Firmenstand 345 €*, (am 12.11. und 13.11., max. 3,50 x 2 m), "kleiner" Stand 195 €*,(am 12.11. und 13.11., max. 2 x 2 m), zzgl. Teilnahmepreis für den/die „Standbetreuer“. Prospektauslage für die Teilnehmer kostenfrei, beachten Sie unsere Hinweise für Unterstützer (Hinweise folgen).

*zzgl. der ges. MwSt.

 

Anmeldung

Leistungen

Vortragsprogramm, Imbisse und Mittagbüffet, "Stärkungspausen", Abendessen am 11.11. und 12.11. und die Abendveranstaltung "Das Spiel ist aus - Nichts geht mehr".

 

Teilnahmebedingungen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Fall einer Abmeldung von der Veranstaltung (nur schriftlich), die später als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingeht, 50 Prozent der Teilnahmegebühr fällig werden. Bei Abmeldungen, die später als 7 Tage vor der Veranstaltung bei uns eingehen, bei Fernbleiben am Seminartag oder bei Abbruch der Teilnahme, ist die gesamte Teilnahmegebühr zu bezahlen. Programmänderungen aus dringendem Anlass (besonders Wind und Wetter) behält sich der Veranstalter vor. Gerne akzeptieren wir eine Ersatzperson.

Ihr Tagungshotel: Kongresshotel Potsdam - AM TEMPLINER SEE -

Bestätigung und Rechnung: Erhalten Sie nach Eingang Ihrer Anmeldung

Kontaktadresse

23. Windenergietage
Spreewind GmbH www.spreewind.de
Sigismundkorso 48
13465 Berlin
Telefon 030 401 23 59 oder 0152 531 509 28
E-Post wt@spreewind.de

Ansprechpartner: Harald Düring

Impressum

 

Organisation

Spreewind GmbH

Besuchen Sie auch unsere anderen Veranstaltungen unter

www.spreewind.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Veranstalter

a

Hauptsponsoren

Premiumsponsor

Transfer

Die Band wird gesponsert von

THE BLUE - Hüttenzauber
und Willkommenstaschen
für Übernachtungsgäste
im Kongresshotel werden gesponsert von

Unsere Willkommenstaschen
für Übernachtungsgäste im Kongresshotel

werden gefüllt von:

Die Veranstaltung ist versichert
über die Gothaer Generalagentur
Katharina Knox

Bänder für die Namensschilder

Unsere Unterstützer
in alphabetischer Reihenfolge

g

a

 

k

 

www.WikiEnergy.de

Medienpartner

Tagungshotel

Veranstalter: